Theateraufführung 1993

Sayonara Lauterbach

Heitere Dorfgeschichte in drei Akten von Ulla Kling

In Lauterbach wird ein Gast aus einer Partnerstadt im fernen Japan erwartet. Der Gemeinderat beschließt nach einer sehr aufregenden Sitzung, dem fernöstlichen Gast einen Aufenthalt in einer echt bayerischen Familie zu bieten. Doch dieser Beschluss wirft schon die ersten Probleme auf: Wer ist würdig, diesen „japanischen Chines'“ bei sich zu beherbergen? Dann bleibt auch noch zu klären, kann man ihm ganz schlicht deftig-bayrisch – also Sauerkraut und Knödel – auftischen, oder muss man ihm mit seinen aus der Heimat gewohnten Speisen verwöhnen? Man will ja schließlich in Lauterbach keinesfalls diplomatische Verwicklungen auslösen, die am Ende die große Weltpolitik ins Wanken bringen könnten. An all diesen Fragen scheiden sich die Lauterbacher Geister. Nun, die auserwählte Familie rüstet sich, der fernöstliche Gast kommt – und mit ihm alles ganz anders als erwartet…

Personen und ihre Darsteller
Steißbeiner SeppAnton Schreistetter
Steißbeiner Sofie
seine Frau
Brigitte Pauly
Steißbeiner Rudi
beider Sohn
Christian Forsthofer
Steißbeiner OmaAgnes Bauer
Schloderer Beni
Gemeindediener
Helmut Guld
Bachmeier Max
Bürgermeister
Martin Pauly
Muckerl Mathilde
Gemeinderätin
Gertraud Schachtner
Gretl
Kellnerin
Andrea Rauch
Kusimi TakashimaKonrad Schretzlmeier
Regie:Albert Heckmeier / Peter Haberstroh
Einsagerin:Hanni Haberstroh