Theateraufführung 2006

Vorsicht bissiger Hund

Bayerische Komödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam

Tretminenentschärfer gegen Maulkorbgegner, Hundegegner gegen Hundefreunde. Der Kaminkehrer ist aus gutem Grund ein erbitterter Hundefeind. Auch der Postbote hat seine liebe Mühe bei seinen Verfolgungsjagden mit den Hunden. Mit allen Mitteln wird versucht, die Hunde von Haus und Garten fern zu halten. Da entstehen elektrische Zäune, ferngesteuerte Katzen werden eingesetzt und so mancher Hundegegner hat plötzlich den von ihm ausgelegten Rizinusköder selbst auf dem Teller liegen. Kompliziert wird es aber, als die Tochter des Kaminkehrers ein kleines Schoßhündchen geschenkt bekommt. Ein wildes Versteckspiel beginnt. Letztendlich landen aber Vater und Hund für eine Nacht zusammen im Schlafzimmer. Eine wundersame Wandlung beginnt…

Personen und ihre Darsteller
Rainer Schwarz
Kaminkehrer
Wolfgang Breitner
Barbara Schwarz
seine Frau
Brigitte Pauly
Heidi Schwarz
Tochter
Anita Pauly
Oma Specht
Mutter von Barbara
Agnes Bauer
Edgar Eilig
Postbote
Andreas Pauly
Pfarrer
naturverbundener Geistlicher
Konrad Schretzlmeier
Ingrid Heil
Tierärztin
Heidi Baumbach
Heinz Semmel
Metzgermeister
Christian Forsthofer
Gerhard Rat
Gemeindediener
Helmut Guld
Elvira Wein
Cousine von Edgar, Tierpflegerin
Irmgard Mittermeyer
Regie:Gertraud Schachtner
Einsager:Rita Breitner / Anton Schreistetter
Maske:Martina Pauly
Technik:Bernhard Forsthofer / Andreas Breitner / Max Weiher / Heidi Baumbach
Bühne:Konrad Schretzlmeier / Raumausstattung Pauly
Vorhang:Marina Strunz